letztes Jahr (2018) im September. Wir laufen fröhlich zu unserem Spieleabend im Nerodom (hierbei nochmal herzlichst empfohlen. 😉 ) und Unterhalten uns über Spielewochenenden.
Eine Örtlichlichkeit war schnell gefunden, aber… der NAME.
Wir haben gerätzelt und geflucht und keinen guten Namen gefunden.
Dinge wie M.E.E.P.L.E wurden ausprobieren, aber es einfach nur „Brettspielwochenende“ zu nennen war dann doch zu wenig.

Irgendwann kam „Meeple aus dem Sack“ raus. Meen und ich waren begeistert und der Name „Meeple aus dem Sack – Das Brettspielwochenende in Endlhausen“ enstandt.

Auf das M.A.D.S. sind wir durch den Druck der ersten Buttons gekommen und der Erkenntnis, dass „Meeple aus dem Sack“ zu lang für einen Button ist.

Genug der Geschichtsstunde – Was ist „Meeple aus dem Sack“?
Ein (verlängertes ) Wochenende lang nur Gesellschaftsspiele!

Bisher hatten wir das erste Mal 😉 von 01.02-03.02.19 mit sehr viel Spaß und Spiel.

Daher… hier die FORSETZUNG M.A.D.S. Vol. 2

Für Fragen und Anregung bitte an mich Flummy[at]wu3rfel.de oder Meen[at]wu3rfel.de